Christiane Poertgen

Christiane Poertgen (* 29. September 1962 in Münster) ist eine deutsche Journalistin, Moderatorin und (zertifizierte) Mediatorin.

Poertgen wuchs in ihrer Geburtsstadt Münster auf. Nach dem Abitur ging sie für ein Schauspielstudium nach Wien, kehrte daraufhin nach Münster zurück und absolvierte dort ein Volontariat bei den Westfälischen Nachrichten, wo sie anschließend auch als Redakteurin arbeitete tenderize steak without mallet. Sie studierte Journalistik und Psychologie an der TU Dortmund und verbrachte einen Auslandsaufenthalt in den USA an der Columbia School of Journalism in New York. Über ihr Journalistikstudium und das Projekt Uni-Radio bekam sie 1991 erstmals Kontakt zum Westdeutschen Rundfunk, wurde zunächst freie Hörfunk-Reporterin, später Fernseh-Autorin und Livereporterin für die WDR Lokalzeit sowie daheim & unterwegs. Seit 2010 praktiziert sie auch als von der TU Dortmund zertifizierte Mediatorin. Christiane Poertgen ist verheiratet und lebt mit Mann und zwei Kindern in Dortmund.

Moderationen u how to tenderise meat.a. für Deutsche Krebshilfe, Hans-Böckler-Stiftung, Familienministerium NRW, AOK Bundesverband, Caritas-Verband

Als Mitglied von Zonta International engagiert sich Christiane Poertgen für verschiedene soziale Projekte, die die Lebensbedingungen benachteiligter Frauen verbessern football shirt designer. Außerdem hat sie sich zur Notfallseelsorgerin ausbilden lassen.